Skip to content
SZB-Mittelhalle
Strafvollzugsmuseum Ludwigsburg

Geschichte der Freiheitsstrafe

Stockwerksuhr
285 Jahre Strafvollzug

1736 bis heute

Strafvollzugsmuseum_Zelle SZB
Förderverein Strafvollzugsmuseum Ludwigsburg e.V.

Vom Gefängnis zum Museum

Öffnungszeiten

Sonntags 13 - 17 Uhr
Werktags nach Voranmeldung

Kontakt

07141 - 4987 6265 info@strafvollzugsmuseum.de

Adresse

Schorndorfer Str. 38
71638 Ludwigsburg

Eintritt

kostenlos.
Wir freuen uns über Ihre Spende!

Willkommen im

Knast

Die Tür ist schwer, die Fenster sind vergittert. Das Strafvollzugsmuseum empfängt seine Besucher im ehemaligen Festungsbau der Gefängnisanlage. Was erwartete einen Häftling im 19. und 20 Jahrundert im Gefängnis? Und wie sieht es heute aus? Ein Besuch des Strafvollzugsmuseum gibt Antwort.

Die

Ausstellung

Der historische Rundgang im Erdgeschoss führt den Besucher durch 200 Jahre Geschichte der Freiheitsstrafe.

Im Obergeschoss gibt die Ausstellung Einblicke in den aktuellen Strafvollzug.

Sammlung

Exponate

Ursprung der Sammlung bildet die umfangreiche Lehrmittelsammlung von 1930. Ergänzt durch mehrere tausend Obkjekte aus dem historischen und aktuellen Strafvollzug aus Ludwigsburg, Baden-Württemberg und dem gesamten Budensgebiet.

Vereinbaren Sie einen Termin für Ihre

Gruppenführung

Wollen Sie einen historischen Gesamtüberblick gewinnen oder den Fokus auf eine konkrete Fragestellung legen?

Wir bieten Ihnen für Ihre Gruppe die passende Führung an.

Ab 6 Personen, Termine nach Vereinbarung.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Fragen und Antworten

FAQ

Der Eintritt in die Ausstellung ist frei. Das Strafvollzugsmuseum ist eine spendenfinanzierte Einrichtung, Träger ist der Förderverein Strafvollzugsmuseum Ludwigsburg e.V.

Die Gemeinnützigkeit ist anerkannt, der Förderverein Strafvollzugsmuseum stellt Ihnen sehr gerne eine Spendenquittung  aus. Geben Sie dafür bitte ihre Adresse im Verwendungszweck des  Überweisungsträger an.

Förderverein Strafvollzugsmuseum Ludwigsburg e.V.
IBAN: DE74 6045 0050 0000 0506 10

Ihre Spende sichert den Erhalt und den Ausbau des Museums und seiner einzigartigen Sammlung. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

An Sonn- und Feiertagen gewährleistet der Museumsdienst die Öffnungszeiten von 13:00 bis 17:00 Uhr. Änderungen vorbehalten. Wektags kann die Ausstellung besucht werden, sofern das Büro besetzt ist. Bitte erkundigen Sie sich vor ihrem Besuch telefonisch, danke.

Das Strafvollzugsmuseum Ludwigsburg ist stadtnah gelegen, in direkter Nachbarschaft zumn Residenzschloss und dem Haupteingang zum Blühenden Barock.

Mit dem Auto erreichen Sie uns über die B27. Parkmöglichkeiten finden sich an der Bärenwiese.

Die Stadtbuslinien 422, 425, 426, sowie die Regionalbuslinien 431, 433, 443 verkehren in kurzer Taktung vom ZOB zur Haltestelle Blühende  Barock. Von dort sind es nur 3 Gehminuten die Schorndorfer Straße entlang.

Parkmöglichkeit finden Sie an der Bärenwiese in 5 Gehminuten Entfernung.

Leider nicht gegeben. Wir bedauern es sehr, dass wir noch keinen barrierefreien Zugang zur Ausstellung anbieten können. Das Strafvollzugsmuseum befindet sich im 1748 fertiggestellten Festungsbau des ehemaligen Gefängnis und steht unter Kulturdenkmalschutz. Wir sind bemüht  Barrieren zukünftig digital zu überwinden, z.B. durch die Bereitstellung von audio-visuelle Angeboten. Sie sind betroffen und haben Verbesserungsvorschläge für uns? Wir sind sehr an einem Erfahrungsaustausch mit Ihnen interresiert und freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Mehr erfahren

Newsletter

Ja, ich möchte regelmäßig über Themen und Veranstaltungen des Förderverein Strafvollzugsmuseum Ludwigsburg e.V. informiert werden.

Wir haben geöffnet:

Sonntags 13 - 17 Uhr

Werktags nach Voranmeldung.