Skip to content

Netzwerk

Das Strafvollzugsmuseum unterstützt mit seiner Expertise und Sammlung sowohl Ausstellungsmacher als auch Filmschaffende, Journalisten und Wissenschaftler. Ob Fragen, Leihgaben, Bildrechte oder Drehgenehmigung – wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Führung

Präsidentinnen und Präsidenten der Obersten Bundesgerichtshöfe

Besuch im Rahmenprogramm der Konferenz

29.06.2022

Mit großem Interesse informierten sich die Teilnehmeden über die Geschichte unseren Museums, die Besonderheiten unserer Sammlung, vor allem aber über die Zukunft und die Neuausrichtung unseres Hauses als Ort der aktiven Vermittlung von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Die Teilnehmenden von links nach rechts: Herr Vizepräsident des BGH Prof. Dr. Ellenberger (in Vertretung der leider unvorhersehbar an einer Teilnahme verhinderten Frau Präsidentin Limperg) Herr Präsident des BSG Prof. Dr. Schlegel, Herr Vizepräsident des BVerwG Prof. Dr. Korbmacher, Frau Präsidentin des BAG Gallner, Frau Präsidialrichterin des BGH Dr. Dauber, Erster Vorsitzender des Fördervereins VRaLG a.D. Herr Layher, Herr Präsident des BFH Dr. Thesling, Museumsleiterin Frau Opfermann M.A.

Internationaler Museumstag

Erlebnisführung mit Xenia Busam

Faszination zuhören!

15.05.2022

Stadterzählerin Xenia Busam empfängt die Besucher des Strafvollzugsmuseum zur kurzweiligen und interaktiven Erlebnisführung. Nach großem Erfolg und Zulauf am Internationalen Museumstag wird diese Kooperation ausgebaut.

Recherche

Ausstellungsvorhaben zu den "Assozialen" und "Berufsverbrecher" während der NS-Gewaltherrschaft (AT)

Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas

KZ-Gedenkstätte Flossenbürg

Eröffnung Basisausstellung 2023 geplant

Wir unterstützen das vom deutschen Parlament beauftragte Ausstellungsvorhaben bei der Recherche zu einzelnen Personen und deren Schicksal, sowie den besonderen Umgang mit dieser Personengruppe. Neben den Schautafeln zur Kriminalbiologischen Untersuchungen aus der historischen Lehrmittelsammlung ist vor allem die 5000 Exemplare umfassende Sammlung an Glasnegativplatten von besonderem Interesse.

Film

"Chill Brudi"

lenslions

Dreharbeiten: 15.01.2022

Kinostart 2023

In dieser Gängster-Komödie, die 2023 in die Kinos kommen soll, wird eine Figur aus dem Knast befreit. Die Gefängnisszenen wurden in unserer original U-Haft-zelle aus der JVA Stuttgart (Stammheim) gedreht.

Lesung

"Texttäter"

Ronny Ritze

23.11.2021

Autorenlesung und Diskussion

Ronny Ritze führt Schreibwerkstätten mit Straftätern durch. Sein aktuelles Buch gibt authentische Einblicke in die Gefühlswelt von Inhaftierten wieder und wirft die Frage auf: was bringt Haft? – diese Frage wird im Anschluss offen diskutiert. Die Veranstaltung musste Corona bedingt abgesagt werden. Neuer termin Fr. 22.07.2022

Musikvideo

ESKA "Merak etme"

r2d.musik

omey.productions

Dreharbeiten: 13.11.2021

Veröffentlichung: 21.11.2021

Im Song verarbeitet der Rapper ESKA seine Erfahrungen in der Haft. Der Titel des Songs „Merak etme“ bedeutet „Mach dir keine Sorgen“ und ist an die Mutter des Künstlers gerichtet. Die Dreharbeiten fanden in der historischen SZB-Zelle statt.

Vortrag

Das Öhringer Richtschwert

Dr. Erich Viehöfer

13.10.2022

Dr. Erich Viehöfer zu Gast im Weigang-Museum Öhringen. Hier referiert er über das Öhringer Richtschwert, die Scharfrichter zu Öhringen und über die Todesstrafen in Hohenlohe.

Radio Feature

Guillotine von Stadelheim bleibt im Depot

Bayrischer Rundfunk

Radeaktion: Urlich Trebbin

Erstausstrahlung: 19.09.2021

Im Interview äußert sich die Museumsleitung über die Herausforderungen bei der Ausstellung von Hinrichtungsinstrumenten, die Erwartungen und Reaktionen der Besucher und über die Notwendigkeit und Form der Präsentation kritischer Exponate.

Dokumentation

Spektakuläre Kriminalfälle der Nachkriegszeit

Teil 2: Der Westen

Regie: Christin Köppen

Erstausstrahlung: 20.02.2021

In der Dokumentation zu sehen sind sowohl Detail-Aufnahmen der Rastatter Guillotine als auch der historischen Zelle von 1924. Für die Dreharbeiten war das Team des ZDF 4,5 Stunden im Strafvollzugsmuseum.

Ausstellung

Räuber - 7.000 Jahre Tatort Mittelrhein

Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein

Landesmuseum Koblenz

28. März 2021 – 9. Januar 2022

Mit sieben Exponaten, darunter die ca. 600kg schwere Zellentür des neuen Tollhauses von 1890, ist das Strafvollzugsmuseum an dieser Ausstellung beteiligt.

Ausstellung

Im Gefängnis

Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

29. September 2020 -02. Januar 2022

musée des confluences, Lyon

19. Oktober 2019 – 26. Juli 2020

Internationales Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum, Genf

5. Februar 2019 – 18. August 2019

Das Strafvollzugsmuseum ist mit 12 Exponaten, darunter der RAF Pizza Ofen, größter deutscher Leihgeber.

Film

Der rote Schatten

Tatort, Episode 1031
Regie: Dominik Graf
Erstaustrahlung: 15. Oktober 2017, Das Erste

Das Strafvollzugsmuseum diente als Drehort und Kulisse. Auch einzelne Stücke der Sammlung sind im Film zu sehen.

ARD Mediathek

Mehr erfahren

Newsletter

Ja, ich möchte regelmäßig über Themen und Veranstaltungen des Förderverein Strafvollzugsmuseum Ludwigsburg e.V. informiert werden.

Wir haben geöffnet:

Sonntags 13 - 17 Uhr

Werktags nach Voranmeldung.